Project Description

Zurück

In der kalten, winterlichen Zeit,

wenn die Natur noch eingehüllt ist in ihr Schlafenskleid,

wenn draußen leise rieselt der Schnee,

die Flüsse gefroren und auch die See,

es glitzert und funkelt im Sonnenlicht,

wenn sie den Horizont mit ihrer Kraft durchbricht,

die Nebel aufsteigen, der Tag erwacht,

die Schleier sich heben – vorbei ist die Nacht!

Die Magie und der Zauber enthüllt sich sodann,

wenn die Natur uns zeigt was sie alles kann!

In diesen Momenten sind die Schleier sehr dünn,

drum öffne die Sinne, es ist der Beginn,

indem du wahrnimmst die Welt von nebenan,

dann wird sie sichtbar und du bist ganz nah dran!

Denn es gibt noch soviel, was wir nicht oft seh‘n,

doch unsere Herzen – sie können versteh‘n.

Darum nimm einmal wahr, verstell deine Sicht,

dann kannst du erkennen, sie kommen ganz dicht,

an dich heran – hörst du sie singen?

Siehst du sie tanzen, spielen und springen?

Auch kannst du in diesem Augenblick,

wenn deine Sicht ist ein wenig verrückt,

wahrnehmen, was sich sonst nicht offenbart,

denn es ist ein Wispern und ganz zart,

die Stimmen unserer anderen Welt,

in der einzig das Licht und die Liebe zählt.

Doch wisse, dass du bist nicht fern,

denn auch in dir funkelt der helle Stern,

die Verbindung zur Magie, dem alten Wissen,

im Alltag tust du es oft vermissen.

Drum ist es so wichtig, dass du dir holst ab,

die Energie unserer Welt – und das nicht zu knapp!

Denn herausfordernd ist sie, eure Welt,

euch oft die Angst und Sorge klein hält.

Deshalb mach dir bewusst, dass wir sind da,

und was es braucht ist einzig dein JA!

Werde wieder Kind und mach dich bereit,

auch wir Drachen lieben die Magie der Winterzeit!