Zurück

Viele Namen hast du dir gegeben,

hast dich angepasst an unser menschliches Leben.

Isis, Demeter, Ischtar oder Maria,

all dies lässt die Erinnerung da,

an eine Zeit, an eine Kultur,

und ist es auch der Name der Natur,

denn die große Mutter – sie bist du auch,

verehrt und angebetet, wie es war Brauch.

Doch all diese Namen, die brauchen nur wir,

denn du bist wahrhaftig und immer hier!

Es ist unser Geist, es ist der Verstand,

denn er möchte verstehen, doch dieses Band,

es besteht seit Anbeginn aller Zeiten,

und die Erinnerung – sie wird sich ausweiten.

Denn mit dem Wandel, der Transformation,

wird es vorangetrieben, auch die Information,

dass sie zurück ist im Bewusstsein von uns,

die Mutter des Kosmos und ganzen Universums!

Lange Zeit wurde sie verschmäht, unterdrückt,

die Kraft der Frau – doch sie ist nun zurück!

Denn ohne sie, da gibt es kein Leben,

Intuition und Hingabe kann sie geben.

Heilig ist sie und der andere Teil,

gleichberechtigt, im Einklang – erst dann wird heil,

das, was war so lange in Dunkelheit,

wird nun erstrahlen und leuchten weit!

Gott und Göttin, vereint in der Kraft,

so wird es sein, das ist die Botschaft,

der neuen Zeit, der Wende,

die Unterdrückung der Frau hat nun ein Ende!