Zurück

Manchmal ist das Leben schwer,

wenn du ankämpfst allzu sehr,

willst etwas erreichen unbedingt,

doch irgendwie dir nichts gelingt.

Es ist wie laufen gegen den Wind,

kostet dich Kraft und ganz geschwind,

verlierst du den Mut und das Vertrauen,

doch ich, dein Drache, werde schauen,

dass du änderst einmal deinen Weg,

denn zwischen uns etwas besteht,

dies nun will erwachen wieder,

drum schließ‘ einmal die Augenlider.

Atme und komm ganz zur Ruh‘,

denn wenn du dich stellst gar immerzu,

gegen den Wind und es kostet zu viel,

dann überdenke einmal dieses Spiel.

Zu ernst nimmst du oft das Leben,

die Suche, das unaufhörliche Streben,

nach der Liebe, nach dem Glück,

doch zählt nicht auch der Augenblick?

Das, was du hast, was ist um dich,

hat dies denn gar kein Gewicht?

Mach dir bewusst, nimm einmal an,

und schau, was dir das Leben bieten kann!

Ich nehme dich heute mit auf die Reise,

steige auf und schau auf neue Weise,

wechsel die Perspektive auf dein Leben,

das ist es, was ich dir möchte geben!

Dann wird es leichter, du kannst verstehen,

da du neue Möglichkeiten wirst sehen!

Das was vorher ruhte verborgen,

unter all dem Druck und all den Sorgen,

taucht nun auf, da du warst blind,

denn nun hast du meinen Rückenwind!

Ich, dein Drache, fliege mir dir,

begleite dich und bin immer hier.

Meine Flügel, sie tragen dich,

spür’ ihren Wind – denn das bin ich!